Für mehr Informationen: +43 (0)5523-20387

Klassisches Ballett | Spitzentanz-Repertoire

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Der methodische Aufbau der Lektionen fördert das Koordinieren der Bewegungsabläufe, Körperhaltung und Musikalit ät, die sich in der ästhetischen Schönheit des Klassischen und Modernen Tanzes widerspiegelt.

Durch Aufwärmübungen an der Stange und in der Mitte werden alle Basisbewegungen und Positionen gründlich erklärt. Die klassische Bewegungssprache wird durch die Technik für Drehungen, klein/große Sprünge und Tanzkombinationen vorbereitet.
Klassisches Ballet ist die Grundlage von jeder Tanzausbildung.


Klassischer Charaktertanz

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 



Moderner Tanz

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Musikinteressierte und Tanzbegeisterte sind bei diesem Fach angesprochen.

Der Unterricht umfasst ein Aufwärm- und Muskeltraining, Stretching und Bewegungsübungen; z.B. natürliche Bewegungsdynamik des Körpers, Tanzentwicklung, Improvisation/Komposition/Partnerarbeit, um ein neues Körperverständnis zu entdecken. Im Mittelpunkt steht die Fähigkeit, immer neue Bewegungsformen zu entwickeln und interpretieren zu können.

Lernen, was es heißt, die Ursprungsfunktion des Körpers zu aktivieren,
mit dem Raum, Zeit, Schwerkraft, Rhythmusgefühl und zusätzlich die Freude am Tanz im Einklang mit dem Körper zubringen. Verschiedene Musikrichtungen werden dazu eingesetzt.  Lernen, wie lebendig und einzigartig tanzen sein kann!


Modernes | Zeitgenössisches Choreografisches Atelier

für Jugendliche und Erwachsene

Dieser Kurs macht mit neuen Methoden der Bewegungskommunikation bekannt. Arbeitsstrukturen, wie sie im Modernen/Zeitgenössischen Tanz vorkommen werden erprobt und unter pädagogischen Überlegungen diskutiert.

In der Folge werden über neue Tanz- und Arbeitsansätze individuelle Kommunikationsmodelle erschlossen. Diese geben Einblick in die körperliche Wahrnehmung, die durch eine Vielfalt von Lebenserfahrungen geprägt ist. Der bewegte Körper der Gegenwart wird im Mittelpunkt dieser Prinzipien stehen.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer die Chance, Tanz unkonventionell und neu zu interpretieren und das Neugewonnene gegen Altgewohntes zu tauschen. Eigene Bewegungsmuster und Körpervorstellungen unterstützen die Teilnehmer in ihrem individuellen choreografischen Stil.


Modern Lyrical

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
 


Jazz Dance | Hip-Hop

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Seine ursprüngliche musikalische Grundlage ist die Jazzmusik.

Jazz Dance entwickelte sich aus afroamerikanischen Tanzstilen. Er betont die Körperlinie und rhythmische Körperbewegungen. Die Bewegung- und Ausdrucksgrenzen werden nur durch die Anatomie oder die Fantasie des Tänzers bestimmt.

Mit seiner großen Ausdrucksvielfalt bietet Hip-Hop eine espritreiche Erweiterung unseres Körper- und Rhythmusgefühls und ist auch kombiniert mit Bewegungselementen des Jazz Dance.


Funky Dance | Hip-Hop, Break-Dance | Hip-Hop, Street Dance

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Funky Dance / Hip-Hop
Dieser moderne und dynamische Tanzstil fehlt in kaum einer Bühnenchoreographie aktueller Popmusik. Funky Dance enthält Elemente aus Jazz Dance, Funk, Ballett und Modern Dance.

Break Dance / Hip-Hop
Zu Break Dance gehört auch Popping, Locking und Boogaloo. Die Entstehung und Entwicklung des Break Dance ist als Element des Hip-Hop untrennbar mit dessen Kultur verbunden.

Street Dance
Nicht nur durch aktuelle Releases von Tanzfilmen im Kino zählt der Street Dance zu den angesagtesten und beliebtesten Tänzen in der Szene. Einfallsreichtum und verrückte, niemals zuvor gesehene Moves zeichnen diesen Kurs aus. Beeinflusst von Hip-Hop, MTV-Style, Electic Boogie und Choreographietanz entstehen unver-wechselbare Showeinlagen.


Stepptanz

für Jugendliche und Erwachsene

Nach einem Warm Up mit Basisschritten und der entsprechenden Grundtechnik werden quer durch den Raum Schrittrepertoire einstudiert, verfeinert und zu einer choeographischen Kombination zusammengestellt.

Musik aus der Welt des Swing & Jazz wird um spannende Rhythmen erweitert. Voraussetzung ist Interesse an Tanz/Musik – und Lust, sich mit einer neuen Materie auseinanderzusetzen. Der Spaß am Tanzen und Swingen steht natürliche im Vordergrund!